Ab 10.12.2006 Historie: Die Kyffhäuserbahn

Die Bahn AG hat es wahr gemacht. Mit dem Fahrplanwechsel zum 10.12.2006 wird die Kyffhäuserbahn Sondershausen - Bretleben (Artern) eingestellt! Zeitgleich erfolgt auch die Einstellung der Unstrutbahn Naumburg - Artern. Damit sind historische Routen im Norden von Thüringen, bzw in Sachsen-Anhalt, leider auch touristisch schwerer mit dem Zug erreichbar.

Einige Bilder und Impressionen vom Rande der Kyffhäuserbahn hatte ich im Bild festgehalten. Mehr Informationen zur Kyffhäuserbahn: www.kyffhaeuserbahn.de


Nostalgie pur: Am 07.12.2006 um 11:56 rollte dieser Zug im Bahnhof Jecha ein. Der Lokführer verabschiedete sich vom Stationsvorsteher, denn er wird bis zum Fahrplanwechsel auf dieser Strecke nicht mehr eingesetzt. Allerdings werden einige Autofahrer aufatmen, denn mit der Einstellung des Zugverkehrs bleibt auch der "Sabotagebalken" der Schranke am Bahnhof Jecha nun auf Dauer geöffnet, falls sich nicht doch mal ein Sonderzug oder gar ein Güterzug auf die Strecke verirren sollte.
Güterzug? Habe ich zumindest hier in Berka schon seit Jahren keinen mehr fahren sehen. Bestimmt hat die Bahn die Strecke so verkommen lassen, dass das überhaupt nicht mehr ging.
Ortsansicht Feuerlöschteich
Zug der Kyffhäuserbahn im Hauptbahnhof von Sondershausen Zwei Züge im Bahnhof Sondershausen-Jecha. Je ein Zug steht ausfahrtbereit Richtung Hauptbahnhof und Artern (rechts).
Hauptbahnhof Sondershausen Zwei Züge im Bahnhof Sondershausen-Jecha







Zug der Kyffhäuserbahn zwischen den Bahnhöfen Berka und Jecha. Der ab 10.12.2006 verwaiste Bahnhof Berka/Wipper.
Ortsansicht Der ab 10.12.2006 verwaiste Bahnhof Berka/Wipper.
Zug im Bahnhof Göllingen  
Zug im Bahnhof Göllingen




Zum Seitenanfang